Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neuer Workshop: “Schäm dich!” Hypnotisches Spiel mit Demütigung und Scham

28. März 2021 19:00 Uhr – 21:15 Uhr

Einen hochroten Kopf bekommen, rasende Gedanken, Herzklopfen – jeder von uns hat sich irgendwo und irgendwann schon einmal so richtig geschämt. Wie aber kann dieses Gefühl Teil deines erotischen Repertoires werden und eure Hypnoseerlebnisse mit einem extra Kick aufwerten? Unsere Gast-Dozentin Caprea und ihr Partner Kagero nehmen euch mit auf einen zweistündigen Ausflug in die Welt der Scham- und Demütigungsspiele und zeigen euch, wie sich Lust und Scham auf frivole Weise kombinieren lassen!

In einer Mischung aus Theorie und Praxistipps werden den Teilnehmenden in diesem Kurs ganz konkrete Umsetzungsmöglichkeiten an die Hand gegeben. Dabei stellen wir uns folgenden Fragen:

  • Was verbirgt sich eigentlich hinter der Emotion „Scham“? Wie kann man sie erotisch nutzen und ihre unerotischen Aspekte überwinden lernen?
  • Welche verschiedenen Arten gibt es, Scham in seine Sexualität einzubinden und worauf gilt es dabei zu achten?
  • Wie lassen sich die gelernten Inhalte anfängerfreundlich, aber auch fortgeschritten, in eure Hypnosen einbauen?

Der Workshopinhalt richtet sich an Hypnotiseure wie auch an Hypnotisanden, die herausfinden möchten, welche Art von Schamspielen zu ihnen passen oder auf ihren bereits gemachten Erfahrungen in diesem Bereich aufbauen möchten. Egal ob du schon konkrete Pläne im Kopf hast oder einfach neugierig bist, dieser Kurs wird dir garantiert einen neuen Blickwinkel und viele Inspirationen bieten!

Dich erwarten:

  • Zwei Stunden abwechslungsreiche Wissensvermittlung mit Demonstrationen
  • ein Audiofile zum schrittweisen Nachvollziehen der gelernten Techniken
  • aktivierende Mitmach-Übungen für zwischendurch (Mitmachen ist hier erwünscht, aber nie erforderlich!)
  • und ein reger Austausch rund um das Thema Scham und Demütigungsspiele
  • Ein ausführliches Handout zum pdf-Download mit weiterführenden Erläuterungen, extra Skripten und natürlich allen Workshop-Inhalten zum Nachlesen und Anwenden
  • Zugang zur Absolventen-Supervision

Für diesem Workshop setzen wir grundlegende Hypnose-Techniken voraus, wie du sie in unseren Tagesseminaren Erotische Hypnose I & II erlernen kannst. Der Workshop ist auch ideal geeignet, wenn du bereits eine Hypnose-Ausbildung im Kontext von Coaching oder medizinischen Anwendungen absolviert hast und erfahren möchtest, was sich mit diesem Wissen sonst noch alles anstellen lässt.

Wenn du noch keine Vorkenntnisse hast, empfehlen wir dir unser Skript-Paket Erotische Hypnose I & II (auch einzeln in unserem in unserem Skripte-Shop erhältlich).

Wir freuen uns, wenn du deine Kamera eingeschaltet hast, respektieren aber auch eine anonyme Teilnahme.

Gast-Dozentin Caprea

Als studierte Erziehungswissenschaftlerin beschäftigte sich Caprea schon frühzeitig mit Fragen menschlicher Formbarkeit und überträgt dieses Wissen nicht nur in ihre sexualpädagogische Arbeit, sondern auch in ihr erotisches Privatleben, wo sie seit acht Jahren als dominante Dame und seit drei Jahren als Hypnotiseurin agiert und ihre Partner*innen im D/s-Kontext ausbildet. Mit dieser Mischung aus Theorie und Praxiserfahrung hält sie Vorträge rund um Dominanz und Submission, Hypnose und Langzeit-Konditionierung im erotischen Rahmen.

Seminar-Preis

  • beim Ticket-Kauf ab dem 22. März
    • 49 Euro für ein Einzelticket
    • 24,50 Euro für jede weitere Person am gleichen Endgerät / zoom-Account
  • Frühbucher: beim Ticket-Kauf bis zum 21. März zahlst du nur
    • 45 Euro für ein Einzelticket
    • 22,50 Euro für jede weitere Person am gleichen Endgerät / zoom-Account

Die Voraussetzung für ein sicheres Trance-Erlebnis ist das Nichtvorhandensein von akuten psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Krisen, die gegen eine Anwendung von Hypnose sprechen (siehe Kontraindikationen). Kläre im Zweifel bitte mit einem Arzt oder Therapeuten ab, ob eine Hypnose für dich zu diesem Zeitpunkt eine gute Idee ist oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.