Ruf der Sirene – RdS03 Stop & Play

39,00

Enthält MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)

Eine Statue, vollständig sicher und stabil … dein Unterbewusstsein behütet diesen Körper … du atmest ganz ruhig weiter … und deine Augen dürfen blinzeln oder sich schließen dabei. Und während du dort schwebst für mich, ich einen Spalt in Raum und Zeit geöffnet habe, lauscht du gefesselt und gebannt meinen Worten … schlüpft meine Stimme in dein Ohr. Und alles, was ich sage, wird zu deiner Realität, ohne Zögern, ohne Zweifel. So ein braves Spielzeug … (30 min Hypnose-Audio)

Beschreibung

Spüre, wie ungewohnt und fremd sich dieser steife Körper anfühlt. Eine Statue, erbaut aus meinem Willen … durch mein Wort.

Ist es eine Fähigkeit deines Geistes, für diesen Moment die Zeit stillstehen zu lassen? Ist es die Macht meiner Präsenz, die dies in dir auslöst? Oder ist es unsere Verbindung, die dich innehalten lässt, wenn du mich ganz nah spürst …?

Dieses Gefühl verankert sich ganz tief in deinem Geist: Wann immer ich mit dem Finger schnippe und sage Stop! Erstarrst du für mich schlagartig, wie ein Film, der angehalten ist. Wann immer ich mit dem Finger schnippe und sage Stop! Hält dein Körper inne, ganz automatisch, auch mitten in einer Bewegung, sofern es sicher und angemessen ist für dich.

Eine Statue, vollständig sicher und stabil … dein Unterbewusstsein behütet diesen Körper … du atmest ganz ruhig weiter … und deine Augen dürfen blinzeln oder sich schließen dabei. Und während du dort schwebst für mich, ich einen Spalt in Raum und Zeit geöffnet habe, lauscht du gefesselt und gebannt meinen Worten … schlüpft meine Stimme in dein Ohr. Und alles, was ich sage, wird zu deiner Realität, ohne Zögern, ohne Zweifel. So ein braves Spielzeug …

Dein Unterbewusstsein behütet deine Persönlichkeit, wie ein Filter, der meine Worte so interpretiert, dass sie dich perfekt ergänzen. Zu einer besseren Version deiner Selbst – zu deinem Vergnügen … zu meinem Vergnügen … zu unser beider Lust.

Und erst wenn ich mit dem Finger schnippe und sage Play! Dann schließt sich die Spalte in Raum und Zeit. Dann läuft der Film weiter, und alles was ich gesagt habe, tritt genau so in Kraft. Mein Spielzeug ist entfesselt … und optimiert … im Denken, Fühlen, Handeln.

 

Mit Kopfhörern erleben!

Das mp3 zum Download “RdS 03 Stop & Play” verankert eine Ganzkörper-Katalepsie, also eine hypnotische Bondage, die dich auf ein Trigger-Wort und Fingerschnippen bewegungslos erstarren lässt. In dieser Starre befindest du dich in einem “Programmier-Modus” aus, so dass ich Veränderungen in deinem Geist vornehmen kann, die dir anschließend wie eigene Ideen und Impulse erscheinen. Ob du dich bewusst daran erinneren kannst, was ich währenddessen sage, hängt davon ab, ob eine Amnesie (Erinnerunglosigkeit) zu deiner Lust beiträgt, oder ob dein Unterbewusstsein eine Erinnerung braucht, damit du dich sicher fühlen kannst.

Führe diese Hypnose-Session im Sitzen durch. Die meiste Zeit schweben deine Hände vor deinem Körper, was oft entspannter ist, wenn du auf einem Stuhl oder in einem Sessel mit Armlehnen sitzt, auf denen deine Ellenbogen aufliegen dürfen.

RdS03 nutzt und verstärkt die Trigger der vorangegangenen Teile der Serie. Die Gesamtlänge beträgt 30 Minuten, am Ende erfolgt eine Ausleitung.

Ruf der Sirene

Der “Ruf der Sirene” ist einer Serie von aufeinander aufbauenden Hypnose-mp3s von Undine de Rivière um Hingabe und Unterwerfung. Die jeweils gesetzten posthynotischen Trigger werden in nachfolgenden Aufnahmen verwendet und können auch in Live-Sessions mit Undine (online über zoom oder, sobald das wieder möglich ist, in Sessions in ihren Räumen in Hamburg) zum Einsatz kommen.

Diese Hypnosen sind keine reinen Phantasie-Traumeisen, sondern nutzen hochwirksame Techniken aus NLP und Hypnose-Coaching für eine tiefgreifende Konditionierung. Entsprechend verantwortungsvoll sind die Suggestionen formuliert: die Trigger können nur von Undine selbst ausgelöst werden, Gehorsam ist begrenzt auf Situationen, die für dich “sicher und angemessen” sind. Dein physischer Körper und deine Persönlichkeit werden geschützt, so dass du nur solche Veränderungen umsetzt, die dich positiv bereichern.

 


Die Voraussetzung für ein sicheres Trance-Erlebnis ist das Nichtvorhandensein von akuten psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Krisen, die gegen eine Anwendung von Hypnose sprechen (siehe Kontraindikationen). Kläre im Zweifel bitte mit einem Arzt oder Therapeuten ab, ob eine Hypnose für dich zu diesem Zeitpunkt eine gute Idee ist oder nicht.

1 Bewertung für Ruf der Sirene – RdS03 Stop & Play

  1. R.

    Das Hauptziel dieser Hypnose ist es, die neuen Trigger “Stop” und “Play” möglichst tief zu verankern. Das dazu eine intensive Konditionierung erforderlich ist, wird offen kommuniziert. Während “Play” als eine Art Entlassung aus der hypnotischen Bondage relativ leicht von der Hand geht, legt Undine sehr viel Sorgfalt und Mühe in die mehrstufige initiale Platzierung und nachfolgende Festigung des “Stop”-Triggers.
    Vom Start weg wird der Hypnotisand in eine Katatonie der dominanten Hand geführt, für mich übrigens ein völlig neues Erlebnis, weil Schweben der Hände etc. in früheren Hypnosen bei mir nie funktioniert hat. Die damit verbundene Tranceinduktion führt nach etwa 7 Minuten zu einem ersten “STOP” mit Fingerschnippen, wo der statische Zustand der Bewegungslosigkeit erstmalig mit dem Trigger in Verbindung gebracht wird. Ganze weitere 4 Minuten verwendet Undine darauf, das Gefühl der Katatonie auf den ganzen Körper auszudehnen, den Hypnotisierten an das damit verbundene seltsame Gefühl zu gewöhnen, ihn mit unglaublich intensivem Flüstern nah am Ohr zu binden, ihm vor Augen zu führen, dass er durch ihr Wort gefesselt ist, die Zeit gestoppt, bevor sie mit kraftvoll gesetzten Worten den Befehl gibt, dass sich dieses Gefühl nun ganz tief in seinem Geist verankere, und er schlagartig erstarre, “wann immer ich mit dem Finger schnippe und sage STOP”. Der Imperativ in Undines Stimme kriecht unter die Haut.
    Und gleich darauf befriedet sie meinen Geist, suggeriert, daß die von ihr initiierten neuen Ideen meine eigenen wären, lobt meinen “inner guardian”, wie gut er meine Persönlichkeit behüte, und lockt mich mit der Idee, daß sich eine bessere Version meiner Selbst entwickele, zu unserer beider Lust – welch ein Versprechen, wer könnte da ablehnen. Dann, die nächste Verankerung, die nächste
    Entspannung und schließlich, mit Fingerschnippen und “PLAY”, die Entlassung aus der Starre.

    Es sind jetzt knapp 18 Minuten vergangen und wer bis hierher dem Geschehen zugewandt gefolgt ist, dem wird auch der nächste Teil der Sitzung gefallen. Undine nutzt den bereits trainierten Trigger “SCHLAF” und führt Dich schrittweise in eine immer tiefere Trance, in der Du nochmals und wiederholt abgerichtet wirst. Die Details spare ich mir.

    Ein Fingerschnippen und “PLAY” beenden das Training, nicht ohne die posthypnotische Suggestion von Gehorsam und dem Genuss von Wellen der Lust.

    Sich als Hypnotisand auf die Themen rund um Hingabe, Unterwerfung, Gehorsam, Gefügigkeit einzulassen, bei der klaren Ansage von beabsichtigten Verhaltensänderungen, das erfordert ein hohes Maß an Vertrauen mit Blick auf die eigene Unversehrtheit. Ich kenne die professionelle Seite von Undine nun schon seit einigen Jahren und habe es nicht ein einziges Mal bereut, wenn ich ihr dieses Vertauen entgegengebracht habe. Sie weiß mit der Wehrlosigkeit und Verletzlichkeit ihres Gegenübers höchst verantwortungsvoll umzugehen und ermöglicht dadurch ein tiefes Abtauchen ihres Spielpartners, sodaß äußerst intensive Begegnungen möglich werden. Sei es nun bei realen Treffen, oder – wie im Augenblick – binaural mit einem noise-cancelling Kopfhörer.
    Und dieses MP3 trainiert Undines Spielzeug für schöne Stunden.
    Nun darf der geneigte Leser für sich selbst entscheiden, ob sich diese Buchstaben gerade zu einer herzlichen Einladung kristallisieren, oder zu einer letzten Warnung.
    Ach, und eh ich’s vergesse: Jedem, der gerne Undines Fingerschnippen als kleine Explosionen mitten in seinem Kopf erleben möchte, dem sei “Tiefe hypnotische Kontrolle” dringend ans Herz gelegt. Da besteht natürlich überhaupt keine Wiederholungsgefahr, hüstel…
    R

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …