Veröffentlicht am 5 Kommentare

Hypnose Selbst-Experiment mit Mai Thi Nguyen-Kim – Video-Empfehlung

Gehörst du auch zu den Fans der Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim? Mit ihrem Youtube-Kanal “MaiLab” erklärt sie wissenschaftliche Fakten unterhaltsam und verständlich. Als Physikerin mit eigener Berufserfahrung im Journalismus kann ich gut nachvollziehen, wie schwierig der Spagat ist, Wissenschaft allgemeinverständlich aufzubereiten, ohne dabei so stark zu vereinfachen, dass Fachkollegen sich die Haare raufen. Und Mai Thi macht das echt gut.

Als ich entdeckt hatte, dass sich Mai Thi zusammen mit Jasmina von Terra Xplore auf ein Hypnose-Selbstexperiment eingelassen hat, war ich super gespannt. Ob die beiden einem Thema gerecht werden können, das mir so sehr am Herzen liegt? Es stand zwar in erster Linie der therapeutische Nutzen von Hypnose auf dem Prüfstein, und nicht Hypnose zur Unterhaltung und zum (erotischen) Vergnügen, aber zu beidem kursieren ja jede Menge falscher Vorstellungen.

Ich will nicht zuviel vorweg nehmen, außer zu sagen, dass mich das Video nicht enttäuscht hat. Das Experiment wurde so differenziert dargestellt, wie es das Thema Hypnose verdient hat. Nur dass eine renommierte Hypnotherapeutin eine Standard-Entspannungsinduktion allen Ernstes von einem Blatt abliest, hat mich doch überrascht. Das kannst du mit ein bisschen Übung besser – versprochen! (Hier geht’s zu unseren Workshops: >> Hypnose lernen.)

Aber bilde dir selbst ein Urteil – und wir freuen uns auf deine Meinung in einem Kommentar.

5 Gedanken zu „Hypnose Selbst-Experiment mit Mai Thi Nguyen-Kim – Video-Empfehlung

  1. Mai Rulez! Was dran liegt, dass sie Chemie studiert hat ;-). Weniger hätte ich von ihr auch erwartet.

    Ich kann nachvollziehen, warum Frau Schmidt das Skript abliest: Sieht für mich nach GLP (good laboratory practice) aus. Das ist ein standartisierter Test und für vergleichbare Ergebnisse soll eben der Wortlaut immer exakt gleich sein. Beim Thereapieteil konnte ich nicht sehen, ob sie ein Skript zur Hand hatte oder nicht.

    1. Ja, ich vermute auch, dass das ein standardisiertes Skript war. Wobei ich das für wenig sinnvoll halte, wenn es nicht um sowas wie eine Vergleichbarkeit der Suggestibilität zwischen verschiedenen Menschen geht. Für dieses Video hätte ich eine Induktion gewählt, die maximal wirksam ist, und ein individuelles Eingehen auf die Hypnotisand*innen ist einem Skript immer überlegen.

      Wobei – vielleicht holt man zwei Wissenschaftsjournalistinnen wirklich am besten mit einem wissenschaftsbasierten Standard-Vorgehen ab. Falls das der Grund war, hätte die gute Frau sogar noch um eine Ecke weiter gedacht …

  2. Das ist eine sehr gelungene Darstellung, danke.
    Eine andere gute Sendung (aus der Mediathek von BR-Alpha) “Die Wahrheit über… Hypnose”
    https://cdn-storage.br.de/b7/2022-01/12/671596ae-73f5-11ec-8f54-02420a00050b_C.mp4
    Wie lange die Sendung verfügbar bleibt, weiß ich nicht.

    1. Cool, danke, das schau ich mir an! 🙂

  3. Wirklich toller Film von BRalpha. Danke für den link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.